Onlevel Sunview

Quelle: Onlevel GmbH

Unser Partner, die Firma Onlevel, hat neben Ganzglasgeländersystemen und französischen Balkonen nun auch ein super funktionelles Schiebetür-System für Terrassendächer entwickelt.
Wie immer bei Onlevel ist es von sehr hoher Qualität, super montagefreundlich und preislich überaus attraktiv.

Der absolute HAMMER: Wunschmaße und Wunschfarben können innerhalb von 3 Wochen geliefert werden!

Aber sehen Sie selbst:
„Unsere Innovations-Crew hat mit viel Liebe und Lust SUNVIEW entwickelt – eine Schiebetür-Anlage aus Glas mit einem unvergleichlichen Charisma.

So freizügig und attraktiv wie SUNVIEW in der Sonne glänzt, so überaus reizvoll sind ihre Maße und Vorzüge.
Natürlich ist SUNVIEW Windlast geprüft nach DIN 18008 und es gibt fertige Sets oder Meterware (für die eigene Konfektion).

Natürlich stehen auch unterschiedliche Dekore in allen erdenklichen Farben bereit.
Zudem halten die Griffe aus massivem V4A-Edelstahl den widrigsten Bedingungen stand.“

Sie sind interessiert an Sunview?
Dann besuchen Sie die Website von Onlevel oder kontaktieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Quelle: Onlevel GmbH

Dorma gestaltet Unterlagen interaktiv

Die Firma Dorma hat ihre vorhandenen Unterlagen interaktiv neu gestaltet. In dem Serviceportal finden Sie aktualisierte Montageanleitungen und Kataloge zum Blättern für die verschiedensten Bereiche. Über Jahrzehnte arbeiten wir mit Dorma erfolgreich zusammen.

Wir möchten an dieser Erfolgsgeschichte weiterarbeiten, und Ihnen auch weiterhin einen guten Service mit tollen Beschlägen anbieten. Schmöckern Sie mal darin – auch Sie werden praktische und innovative Produkte entdecken. Auch bei Planungen sind die Unterlagen sehr hilfreich.

» Mehr erfahren

Pollen müssen draußen bleiben

Bildquelle: Neher

Mit der Firma Neher haben wir im Insektenschutzbereich einen Systemgeber, der nicht nur innovativ, kundenorientiert und höchste Qualitätsansprüche hat, sondern auch für viele unterschiedliche – auch schwierige – Einbausituationen eine tolle Lösung bietet.

Im Herbst weißen wir oft auf die Lichtschachtabdeckungen hin, die nicht nur Laub und Schmutz abhalten – sondern auch lästige Insekten und Krabbeltiere.

Im Frühling bekommt ein anderes Produkt aus dem Hause NEHER viel Aufmerksamkeit. Da die Allergiker in Deutschland von Jahr zu Jahr zunehmen – und oftmals ein normales Lüften zur Blütezeit im Haus – zu dieser Jahreszeit nicht mehr möglich ist, um die Symptome einer Blütenstauballergie nicht noch zu verschlechtern – kann hier oftmals ein spezielles Gewebe im Insektenschutzbereich Linderung verschaffen.

Schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe – kombinieren Sie Pollenschutz mit Insektenschutz in einem Produkt.

Polltec und Polltec TFP von Neher: Pollen müssen draußen bleiben.

Falls Sie die Nase voll haben von der alljährlichen Pollenbelastung, hat Neher die perfekte Lösung für Sie: die Pollenschutzgewebe Polltec und Polltec TFP für Allergiker.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Geweben besitzen Polltec und Polltec TFP eine ungleiche Masche, die an der schmalen Seite deutlich größer ist als eine Pollen – dadurch kommt mehr Luft und Licht durch das Gewebe. Trotzdem bleiben die Pollen am Gewebe hängen.

Dafür ist die Spezialbeschichtung der beiden Gewebe verantwortlich, die die Pollen quasi anzieht und dort festhält.

Die Schutzwirkung von Polltec beträgt, je nach Windgeschwindigkeit und Pollengröße, bis zu 99%.

Spiegel richtig aufkleben – aber wie?

Immer wieder werden wir angesprochen, wie eigentlich ein Spiegel richtig verklebt werden muss. Denn einfach willkürlich den Spiegelkleber aufbringen funktioniert nicht.

Spiegel kleben erklärt

Dieses Thema haben wir auch in unserer Preisliste ausgearbeitet und thematisiert. Ab Seite 34 finden Sie eine ausführliche Anleitung mit vielen praktischen Tipps und Hinweisen.

Unsere Preisliste informiert Sie nicht nur über Preise – sondern ist auch ein nützlicher Ratgeber in vielen Fragen rund um das Thema Glas. Aber am besten Sie laden sich diese gleich runter und blättern und schmökern gleich mal darin – Sie werden staunen, wie informativ diese ist, und wie viele nützliche Hinweise Sie finden.

Zubehör wie Spiegelkleber, doppelseitiges Klebeband oder Picco – Halter können Sie selbstverständlich auch über uns beziehen. Aber auch eine breite Palette von unterschiedlichen Spiegelarten sind bei uns vorrätig.

Unsere Preisliste finden Sie im Downloadbereich des Unternehmensprofils

Mayer Lehn | Ginsheim
Glas Mayer | Ludwigshafen

ONLEVEL – ABSTURZSICHERUNG AUF RAUMHÖHE

Quelle: Onlevel GmbH

In der letzten Zeit konnten wir schöne Projekte mit raumhohen Glaselementen in Verbindung mit Absurtzsicherung – zusammen mit unserem Partner – der Firma Onlevel – System Kaziwall – realisieren.

KAZIWALL ist der Raumtrenner überhaupt. Er ist für die Innen- und Außenanwendung geeignet und mit Absturzsicherung zu haben. Im Außenbereich wird da mit einer Unterkonstruktion aus einem Vierkantstahl oder einem Winkelstahl gearbeitet. Diese wird entsprechend vorgebohrt (Gewindebohrungen) und eingedichtet. Daran wird dann das Kaziwall – Profil montiert. So findet dann auch gleichzeitig eine Wasserführung / Trennung statt.

Im Außenbereich sollte man dieses Profil niemals direkt an den Baukörper befestigen. Es dient als Raumtrenner über mehrere Etagen oder als Windschutz auf Balkonen oder Terrassen. Aber sehen Sie selbst.

Quelle: Onlevel GmbH

Kondensat auf der inneren Scheibenoberfläche

Das Problem ist den meisten Menschen bekannt. Wenn es kalt wird, beschlagen die Scheiben. Dies kann mal innen und mal von außen der Fall sein.
Schnell wird dann von Seiten der Bauherrschaft oder der Mieter die neuen Scheiben oder Fenster als schadhaft „reklamiert“. Oftmals werden dann die Fenster oder die hocheffizienten Isolierglasscheiben in Frage gestellt. Doch dabei verhält sich das ganz anders.

Kondensation: Feuchte Luft trifft auf kalte Oberflächen
Kondensation (Niederschlag des Wasserdampfes) tritt dann auf, wenn feuchte Luft auf kalte Oberflächen trifft. Die feuchte Luft kühlt sich ab. Da kalte Luft bekanntlich weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann, bildet der überschüssige Anteil der Luftfeuchtigkeit einen Beschlag an der Oberfläche.
Bei Isolierglas kann der Beschlag an der Innenseite und an der Außenseite auftreten.

Kondensation auf der Raumseite: Feuchträume im Fokus
Feuchträume wie Badezimmer, Küchen oder andere Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit sind besonders betroffen – auch Räume in denen viele Pflanzen oder Aquarien stehen können in Frage kommen. Moderne Fenster sind dichter als alte Fenster. Dadurch gibt es zwar weniger Wärmeverluste, es wird aber auch der Feuchtigkeitsaustausch verhindert.

Hocheffiziente Isoliergläser mindern Innenbeschlag
Hocheffiziente Isoliergläser tragen von sich aus bereits zu vermindertem Innenbeschlag bei. Die dem Raum zugewandte Seite der Scheibe ist nämlich wärmer als bei herkömmlichem Isolierglas. Feuchte Raumluft findet also praktisch keine kalte Glasfläche mehr, an der sich der Beschlag bilden kann. Trotz allem sollte auch bei modernen und deshalb hochdichten Fenstern die Lüftung nicht zu kurz kommen.
Hier ein Tipp vom BMUV zum Thema lüften:
» Richtiges Lüften und Heizen